1. Auflage 2017 , 8 Seiten (PDF)

kostenlos

Die gedruckte Publikation können Sie auf der Website der Bertelsmann Stiftung bestellen

Leseprobe

Behandlungsbedürftige Patienten erhalten künftig einen besseren Zugang zur psychotherapeutischen Versorgung. Sie sollen unter anderem von einer schnelleren Terminvergabe für eine psychotherapeutische Erstsprechstunde über die Terminservicestellen profitieren – gemäß dem Auftrag des Gesetzgebers. Dieser umfasst auch die Überarbeitung der Bedarfsplanung, die bislang allerdings auf sich warten lässt. Doch ohne eine Modifikation der psychotherapeutischen Bedarfsplanung hinkt die Reform: Sie kuriert die unausgewogenen Verteilung der Psychotherapeutensitze nicht.

So werden in ländlichen Regionen weiterhin psychotherapeutische Angebote fehlen, während sich die Praxen in den Städten konzentrieren. Wie sich eine bedarfsgerechtere Verteilung der Psychotherapeutensitze erreichen ließe, zeigt eine von der Bundespsychotherapeutenkammer und der Bertelsmann Stiftung gemeinsam in Auftrag gegebene Studie. Diese Ausgabe des SPOTLIGHT Gesundheit identifiziert die relevanten Faktoren und gibt Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Bedarfsplanung. Detaillierte Informationen, interaktive Karten und die Studie „Faktencheck Psychotherapeuten“ finden Sie auf www.faktencheck-psychotherapeuten.de.

Studie

Rückenschmerzen: In manchen Regionen wird bis zu 13-mal häufiger operiert als andernorts

In Deutschland werden Menschen mit Rückenbeschwerden je nach Region sehr unterschiedlich behandelt. Der Wohnort entscheidet, ob sie ins Krankenhaus kommen und operiert ...

Studie

Zu wenige Pflegekräfte gefährden Versorgungsqualität

Im internationalen Vergleich beschäftigen unsere Krankenhäuser wenige Pflegekräfte - und die sind immer stärker belastet. Um Abhilfe zu schaffen, reicht es nicht, ...

Studie

Volksleiden Rückenschmerzen: Viele Arztbesuche und Untersuchungen sind überflüssig

Schmerzt der Rücken, gehen viele Deutsche schnell zum Arzt. Doch viele Praxisbesuche und Untersuchungen wären vermeidbar, zeigt unsere Studie.

Studie

Psychotherapeutensitze bedarfsgerechter verteilen

Die Planung der Psychotherapeutensitze muss sich stärker am regionalen Bedarf ausrichten. Zu diesem Befund kommt eine von der Bertelsmann Stiftung und der Bundespsychotherapeutenkammer ...